RizVN Login



Aktuelle Seite: StartseiteHomePaul WernerPaul Werner

Paul Werner

paul werner 3
Sein Leben

Paul Werner wurde am 19.10.1848 in Zeitz geboren. Er besuchte das Gymnasium in Frankfurt (Oder) und studierte Jura an den Universitäten in Berlin, Bonn und München. 1870 nahm er als Freiwilliger am Deutsch-Französischen Krieg teil. 1872 bis 1878 war er Kreisrichter in Kirchhain (Lausitz) und von 1878 bis 1880 2. Bürgermeister von Bromberg. Am 1. Juli 1881 übernahm er die Funktion des 1. Bürgermeisters von Hamm. Seit 1887 war er nationalliberaler Abgeordneter des Westfalenparlaments. In beiden Funktionen blieb er bis 1892. Am 3. Mai des gleichen Jahres wurde er 1. Bürgermeister von Cottbus. Ab 1894 war er Oberbürgermeister von Cottbus. In diesem Amt wurde er 1904 wiedergewählt und blieb bis 1914, obwohl er bis 1916 gewählt wurde. 1877 heiratete er Franziska Wiokerath. Am 10.06.1927 starb Paul Werner in Cottbus und wurde auf dem Südfriedhof beigesetzt.

Seine Leistungen für die Stadt Cottbus

Werner setzte sich für die Verschönerung der Industrie- und Leinenweberstadt ein. 1898 entstand durch Initiative des Oberbürgermeisters und des Verschönerungsvereins auf der feuchten Niederung der Mühleninsel die erste Cottbuser Parkanlage, der Goethepark. Auf dem Kaiser-Wilhelm-Platz (Brandenburger Platz) wurden auf Geheiß von Paul Werner 1904 Grünanlagen mit Kübelpflanzen, wie Bananenstauden, Agaven und Sommerblumen angelegt.

Weitere, größere Leistungen Werners für die Stadt:

Das Wasserwerk

1897 bis 1899 wurden die Kanalisation und die zentrale Wasserversorgung fertiggestellt.

„Die Elektrische“

1903 wurde nach der Inbetriebnahme des Dieselkraftwerkes auf der Mühleninsel zur Stromerzeugung neben der elektrischen Straßenbeleuchtung auch die erste Straßenbahnlinie eröffnet. Das Netz wuchs rasch auf mehrere Linien in einem Farbsystem an. Von nun an verband „die Elektrische“ viele Plätze von Cottbus.

Das Klinikum

Werner unterstützte die Pläne des Cottbuser Mediziners Carl Thiem, eine städtische Poliklinik zu errichten. Am 1. April 1914 wurde das Krankenhaus als „Vereinigte Städtische und Thiemsche Heilanstalt“ in Betrieb genommen.Bis heute ist es mehrfach aus- und umgebaut worden und ist mittlerweile das größte Klinikum im Land Brandenburg und eines der größten Krankenhäuser in Deutschland. Im Portal des Altbaus des Carl-Thiem-Klinikums erinnert eine in die Wand eingelassene Steinplatte an Carl Thiem, Paul Werner und die Pläne zum Bau dieses Krankenhauses.

Zur territorialen Neuordnung von Cottbus trug er ebenfalls bei. So wurde am 1. Juli 1904 die Landgemeinde Sandow und der Gutsbezirks Brunschwig aus dem Landkreis Cottbus in die Stadtgemeinde und den Stadtkreis Cottbus eingegliedert.

 

Würdigung seines Schaffens

Werner wurde 1914 Ehrenbürger der Stadt Cottbus. Die Grünstraße und ein Steg über die Spree wurden nach ihm benannt. Die Straße zwischen Berliner Straße und Wilhelm-Külz-Straße, vorbei am Staatstheater, heißt Wernerstraße.

Am 2. März 1999 erhielt die Cottbuser 5. Gesamtschule zum Gedenken an ihn den Namen Paul-Werner-Gesamtschule.

Seit 2005 trägt unsere Schule den Namen Paul-Werner-Oberschule.

Quelle: http://de.wikipedia.org

Darstellen & Gestalten

Aktuelle Termine

20. August 2018 - 20. August 2018

Erster Schultag 2018/2019
03. September 2018
(18:00 Uhr)
Elternversammlungen
10. September 2018
(18:00 Uhr)
Elternkonferenz
10. September 2018
(19:15 Uhr)
Schulkonferenz

Projekte Jugendhilfe/ Schule 2020

Wir möchten an dem Projektmodell Integrative Lerngruppen von Schule und Jugendhilfe für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 (Modell A) teilnehmen. >> weiterlesen

Die INITIATIVE SEKUNDARSTUFE I wird durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.

Kontakt

Bahnhofstraße 11

03046 Cottbus

Tel.: 0355  237 27

Fax: 0355 383 19 60

e-Mail: PaulWernerSchule@gmx.de

           (nicht für Aufnahmeanträge)

Interna

ISQ Portal

TISonline-FortbildungsNetz

Vorschriften online

SPI-IniSek

                          weBBschule

Zum Seitenanfang